Neuroleadership Seminar – offen

Warum sollten Sie ein offenes Neuroleadership Seminar besuchen?

Neuroleadership verbessert ihren Führungsstil und -kompetenz nachhaltig. In den letzten Jahren sind die Erkenntnisse der Neurowissenschaften explodiert, fast täglich finden sich neue Studien und Erkenntnisse in den Medien. Durch Neuroleadership finden diese Errungenschaften Eingang in die moderne Führung. Die Erkenntnisse zeigen, wie Führung im Zeitalter von Agile, Digitalisierung und Internationalisierung aussehen muss. Neuroleadership ermöglicht ein neues Denken und eine veränderte Sichtweise auf den Menschen und die Führung.

Unser Hirn hat das Potential sich ständig zu verändern und zu lernen. Dazu benötigt es die richtigen Anreize, eine gute Umgebung und gehirngerechte Werkzeuge. Wir müssen unser Hirn kennenlernen, weil uns viele Verarbeitungsprozesse im Gehirn nicht bewusst sind. Ein Verständnis und Bewusstsein der Abläufe im Gehirns ermöglicht es uns effektiv zu führen. Neuroleadership schafft Selbst-Bewusstsein und ermöglicht wichtige mentale Veränderungen.

Zentrale Führungsthemen wie, Veränderung, Entwicklung, Kreativität, Motivation und Kommunikation werden aus der Sicht des Gehirns beleuchtet und wissenschaftlich fundierte Wege der Führung aufgezeigt. Praktische Werkzeuge ermöglichen den sofortigen Einsatz im Alltag. Nachhaltigkeit, Effektivität und Gesundheit erfahren durch gehirngerechte Weiterbildungsmethoden einen neuen Stellenwert. Ein Führungsstil und ein Trainingskonzept genau für unsere Zeit.

Teilnehmerstimmen
Aus dem Neuroleadership Seminar des Zentrums für Leistungsmanagement konnte ich wertvolle Tipps für den Arbeitsalltag mitnehmen. Die Inhalte entsprachen voll und ganz meinen Erwartungen und die Analyse der Verhaltensmuster hat mir sehr gut gefallen. Am meisten begeistert hat mich jedoch die lockere Trainingsatmosphäre in kleiner Gruppe.
Matthias Bergner, Leitung Spedition National Dachser SE

Die Trainingsumgebung

In Schloss Hopferau, dem ältesten Schloss Deutschlands (550 Jahre) findet dieses Seminar statt. In sanfter Art und Weise wurde hier die alte denkmalgeschützte Substanz belassen und um moderne Seminartechnik erweitert. Die Gartenterasse lädt zum verweilen ein und lädt zu einem Bummel im Schlossgarten ein. In 20 km Entfernung zu Schloss Neuschwanstein, direkt an den Bergen in einem traumhaft ländlichen Ort, können Sie so richtig abschalten und auf neue Gedanken kommen. Ideal um Ihr Gehirn neue Wege ausprobieren zu lassen.

Termine

  • 28 – 29.11.2019

Ihr Nutzen – Was Sie lernen!

  • Wie Ihr Unterbewusstsein funktioniert
  • Wie sie sich und andere weiterentwickeln & effektiver lernen
  • Wie man gehirngerecht kommuniziert (und wie Priming und Nudging funktioniert)
  • Wirkungsvolle Strategien, um Veränderungen bei Mitarbeitern und im Team zu stimulieren und effektiv durchzuführen.
  • Wie sie neue Denk- und Handlungsweisen in Ihrem Team zu verankern.
  • Wie sie mit gehirngerechten Methoden schneller zum Ziel kommen
  • Kreativität fördern und stimulieren

Das Program

Tag 1: Morgens
Was macht Neuroleadership so einzigartig und innovativ?
Das Gehirn – das Wichtigste für Manager im Überblick
Motivationsprinzipien des Gehirns – Geld spielt keine Rolex
Lernprinzipien des Gehirns und Neuroleadership
Lernen und Change aus der Sicht des Gehirns
Warum Veränderung so einfach und so schwierig ist
Wie sich das Gehirn immer weiter entwickeln kann
Veränderung in der Firma kann man schaffen, jederzeit

Tag 1: Mittags
Weiterentwicklung statt nur Veränderung
Warum ich? Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung
Wie ich mein Gehirn verändern kann
Das Streben nach Glück und Zufriedenheit
Tools zur exzellenten Führungskraft
Führen und Motivieren mit Tiefgang
Das bedürfnisorientierte Motivationsmodel und die Anwendung
Der Gegenspieler – Angst
Wie sie MA sanft in die ein oder andere Richtung bewegen können.
Die Rolle der Firma und der FK in der Motivation

Tag 2: Morgens
Kommunikation ohne Worte
Non-verbale Kommunikation
Die Intention und Spiegelneuronen
Emapthie erhöhen
Bedürfnisorientierte Kommunikation
Der große Fehler in der Kommunikation
Motivierende Sprachmuster im Berufsalltag
Was unser Gehirn bewegt-Gehirnflüstern praktisch
Storytelling als Führungstool

Tag 2: Mittags
Priming und unbewusste Steuerung
Mit Priming effektiv steuern
Entscheidungen vorweg nehmen
In die richtige Richtung gehen. Mit Priming geht‘s
Kreativität
Kreativ kann jeder
Ideen stimulieren – Potential nutzen
Kreatives Leben fördert die Gesundheit

Der Trainer

Dr. Markus Ramming ist seit 10 Jahren Neuroleadership Trainer und Experte. Er ist promovierter Neurobiologe und besitzt jahrelange Führungserfahrung als General Manager. Er kombiniert Wissen und Erfahrung zu einem besonderen Seminarerlebnis. Erfahren Sie, wie Sie sich schnell und effektiv verbessern können und wie Sie andere gehirngerecht führen. Eine kleine praktische Anleitung für unser bestes Werkzeug, den eigenen Kopf.   

Interessiert? Schreiben Sie mir doch eine Nachricht!